Kopfarbeit: CraniO

 

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Methode, die zu Diagnose und Therapie die Hände einsetzt. Die wichtigsten Grundlagen sind das Funktionieren des menschlichen Körpers als Einheit, seine Fähigkeit zu Selbstregulation und Selbstheilung, sowie das Wechselspiel von Struktur und Funktion.

Die cranio-sacrale Therapie kann kurz beschrieben werden als eine behutsame manuelle Methode zur Untersuchung und Verbesserung der Funktion eines physiologischen Körpersystems, das als cranio-sacrales System bezeichnet wird. Dieses System besteht aus der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit sowie aus allen Membranen, die Gehirn und Rückenmark umhüllen und schützen und die sich im Schädelinneren (Cranium) und im Wirbelkanal bis zum Steiß- und Kreuzbein (Sacrum) befinden.

Durch sanfte Berührung, bei der im Allgemeinen ein Druck von nicht mehr als 5 Gramm ausgeübt wird, werden Einschränkungen im cranio-sacralen System behoben. Die Behandlungsmethode erkennt die natürlichen Selbstkorrektur- und Selbstheilungsmechanismen (die innere Weisheit) des Körpers an. Sie ermöglichen es, die Funktion des Nerven- und Hormonsystems zu optimieren, die negativen körperlichen und emotionalen Auswirkungen von Stress schwinden zu lassen, den Widerstand gegen Krankheiten zu stärken und Gesundheit zu unterstützen.

 

 

Bild Behandlung Baby


© 2011 Dr. med. Jochen Wild I Orthopädische Praxis GrünstadtImpressum